Strand Dreizack

Wissenschaftlicher Name: Triglochin maritima
Größe: 10 – 60 Zentimeter                                                                                                                      Blütenfarbe: grün bis rötlich                                                                                                            Verbreitung: Nordhalbkugel; Ausnahmen: Südamerika
Der sogenannte ,,Röhrkohl“ befindet sich in der Roten Liste der gefährdeten Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. Der Strand Dreizack ist in Norddeutschland ein traditionelles Frühjahrsgemüse, welcher ähnlich wie Schnittlauch aussieht und nach Chlor schmeckt. Die Einheimischen ernten diesen im Mai und Juni. Da es sich um eine salzhaltige Pflanze handelt, wird kein zusätzliches Salz bei einem Gericht benötigt. An den Küsten ist er relativ weit verbreitet, während er im Binnenland selten ist. Er bevorzugt sehr feuchte, teils überflutete Salzwiesen, Röhrichte oder salzbeeinflusste Stellen im Binnenland. Die Stängel sind blattlos, aber die Einzelblüten stehen dicht zusammen. Die Blütenstiele sind 1 bis 4 Millimeter lang.